Mannschaftskampf 2006/07 Runde 1

Diesmal war es wirklich ein deutliches 4,5-3,5 welches die Erste gegen Bretten einfuhr. Die Brettener opferten wieder an den ersten beiden Brettern zwei DWZ-Leichtgewichte, so dass es schnell 2-0 stand. Es folgten Remisen durch Jan, Frank und Nils. Dann gewann Ralf seine Partie im Königsangriff so dass sich ein Debakel abzeichnete, zumal Matthias auf Gewinn stand und auch Wulf bereits ein Remisangebot abgelehnt hatte. Leider verkofferten beide ihre schönen Stellungen in Zeitnot.

Die Zweite spielte gegen Zeutern 4-4. Das war sehr glücklich für Zeutern. Hier war mehr drin.

Seiten

Schachklub Durlach RSS abonnieren